Ihre Reise im Überblick

9-tägige Kleingruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung; 
von Johannesburg nach Kapstadt

Reisestationen

Pretoria – Krüger Nationalpark – Panorama Route - Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung

Mit maximal 9 Teilnehmern geht es durch Südafrika. Zunächst fahren Sie in den Krüger Nationalpark. Hier begeben Sie sich auf mehrere Pirschfahrten im offenen Geländewagen. Anschließend geht es entlang der spektakulären Panoramaroute, und Sie besuchen God’s Window und den Blyde River Canyon. Von Johannesburg fliegen Sie dann nach Kapstadt. Hier sehen Sie den beeindruckenden Tafelberg, das bunte Malaienviertel, die berühmte Victoria & Alfred Waterfront, sowie die Kap-Halbinsel mit dem beeindruckenden Kap der Guten Hoffnung. Begleitet werden Sie von einem Deutsch sprechenden örtlichen Reiseleiter (Wechsel in Kapstadt), der gleichzeitig Ihr Fahrer ist.

Tipp: Diese Reise ist auch als Privatreise ab 2 Personen buchbar, oder mit Ihrer Familie und Freunden zum Wunschtermin. Sprechen Sie uns an!

Reisehöhepunkte

  • Unterwegs in Südafrika mit höchstens 9 Personen
  • Auf Pirsch im Krüger Nationalpark im offenen Geländewagen
  • Spektakuläre Panorama Route mit Blyde River Canyon
  • Megacity Kapstadt: eine der schönsten Städte der Welt
  • Das Kap der Guten Hoffnung

Available departures

Select your tour date using the calendar below to book this tour.

This tour is repeated every week on multiple days.

Today
Selected
Available
Unavailable
Reiseroute

1. Tag

Ankunft in Südafrika – Fahrt nach Pretoria
Nach Ihrer individuellen Ankunft in Johannesburg erhalten Sie einen Shuttle-Transfer nach Pretoria zu Ihrem Hotel (Hinweis: Nachtflug am Tag vorher mit Ankunft am frühen Morgen empfohlen! Sonst Zusatznacht in Johannesburg notwendig). Gegen 14h00 begrüßt Sie Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter im Hotel, und Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Pretoria mit einem Besuch des Voortrekker Monuments und des Krüger House Museums. (~ 100 km)

Übernachtung in Pretoria

2. Tag

Fahrt in den bedeutenden Krüger Nationalpark (F,A)
Nach dem Frühstück starten Sie zum Krüger Nationalpark. Dieser ist 325 km lang und bis zu 80 km breit. Er ist einer der bedeutendsten Wildschutzgebiete der Welt und mit fast 20.000 qkm das größte Tierreservat Südafrikas. Der Park wird auch die „Arche Noah Südafrikas“ genannt. Er beheimatet über 140 verschiedenen Säugetiere und 500 Vogelarten. Neben den „Big Five“ – Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn – tummeln sich hier auch andere Wildkatzen wie z.B. Geparden, zahlreiche Antilopenarten (Impalas, Kudus, Wasserböcke usw.) und Wildhunde. Ihre erste Pirschfahrt unternehmen Sie am Nachmittag nach Ihrer Ankunft beim Krüger Nationalpark. (~ 350 km)

Übernachtung beim Krüger N.P.

3. Tag

Greater Krüger Nationalpark mit intensiven Tierbeobachtungen (F,A)
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Natur und einer faszinierenden Tierwelt. Mit dem offenen Geländewagen fahren Sie am frühen Morgen auf eine spannende Wildbeobachtungsfahrt durch den Greater Krüger Nationalpark. Nach einer Pause unternehmen Sie am Nachmittag nochmal eine ausgiebige Pirschfahrt.

Übernachtung beim Krüger N.P.

4. Tag

Erst Morgenpirsch, dann auf zur Panoramaroute (F)
Noch vor dem Frühstück begeben Sie sich auf eine frühmorgendliche Pirschfahrt, wieder im offenen Geländefahrzeug (Sie stärken sich kurz mit einem Kaffee und einen kleinen Snack bevor es losgeht). Nach Ihrer Rückkehr in der Lodge wartet schon Ihr Frühstück auf Sie. Anschließend fahren Sie entlang der spektakulären Panoramaroute. Sie sehen God´s Window, wo Sie bei klarem Wetter einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Berge und das darunter liegende „Lowveld“ genießen können. Über „Bourke’s Luck Potholes“ mit seinen seltsamen Gesteinsformationen, die im Laufe von Jahrtausenden aus dem Fels gewaschen wurden, führt Sie die Fahrt schließlich zum Blyde River Canyon - einem der größten und schönsten Naturwunder Südafrikas -. Genießen Sie den Blick auf den 16 km langen Canyon, eine gewaltige Schlucht, durch die sich in 700 m Tiefe der Fluss schlängelt. (~ 150 km)

Übernachtung Mpumalanga

5. Tag

Flug nach Kapstadt (F)
Heute beginnt der zweite Teil der Rundreise mit der Fahrt nach Johannesburg zum Flughafen. Von hier fliegen Sie am Abend nach Kapstadt und verabschieden sich von Ihrem Reiseleiter, der nicht mitfliegt (Flug nicht im Reisepreis inklusive). Nach Ihrer Ankunft in Kapstadt werden Sie wieder in Empfang genommen und mit einem Shuttle Transfer zu Ihrem Hotel gebracht.
Rest des Tages zur freien Verfügung. Gerne geben wir Ihnen Tipps für erste eigene Unternehmungen. (~ 350 km, ohne Flug)

Übernachtung in Kapstadt

6. Tag

Citytour Kapstadt (F)
In Ihrem Hotel begrüßt Sie heute Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter. Gemeinsam geht es zunächst zum Tafelberg, den Sie ganz bequem mit der Seilbahn hinauffahren können (wetterabhängig, Ticket ca. € 20 p.P., nicht im Preis inkl.). Oben angekommen spazieren Sie zu den verschiedenen Aussichtspunkten, um den unvergesslichen Ausblick zu genießen. Anschließend besuchen Sie das Malaienviertel, fahren ins Stadtzentrum und zu den Company Gärten. Auch ein Besuch des “Castle of Good Hope” steht auf dem Programm. Der heutige Ausflug endet an Ihrer Unterkunft.
Alternativ werden Sie gern auch noch zur V&A Waterfront gebracht, wo Sie sich in den zahlreichen Geschäften und Boutiquen noch ein wenig die Zeit vertreiben können (Hinweis: Transport zurück in Ihr Hotel dann in Eigenregie und auf eigene Kosten).

Übernachtung in Kapstadt

7. Tag

Exkursion Kap-Halbinsel und Botanischer Garten (F)
Das Kap der Guten Hoffnung ist das heutige Ziel eines Ganztagesauflugs. Die Tour startet mit einem kurzen Aufenthalt im Fischerdorf Hout Bay. Von dort aus geht es weiter in das Naturreservat des Kaps. Hier können Sie den Ausblick auf die Stelle genießen, von der behauptet wird, dass sich dort die beiden Weltmeere treffen. Es geht weiter entlang der False Bay via Simon’s Town, wo Sie in Boulders die Brillen-Pinguine sehen können, und anschließend weiter über Fisch Hoek. Bevor Sie ins Zentrum von Kapstadt zurückkehren, besuchen Sie den Botanischen Garten von Kirstenbosch mit seiner beeindruckenden Flora und Fauna. Am Abend verabschieden Sie sich von Ihrem Reiseleiter.
(~ 200 km)

Übernachtung in Kapstadt

8. Tag

Kapstadt in Eigenregie (F)
Der Tag steht für eigene Besichtigungen und Aktivitäten zur freien Verfügung. Gene buchen wir auf Wunsch Tagestouren für Sie. Wie wäre es z.B. mit einem Ausflug nach Robben Island, eine ganztägige Tour durch die Weingärten am Kap mit Weinverkostung? Oder begeben Sie sich auf eine Safaritour mit dem Fahrrad in einem privaten Naturreservat. Fragen Sie uns!

Übernachtung in Kapstadt

9. Tag

Abschied von Südafrika und Transfer zum Flughafen (F)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie noch letzte Besichtigungen oder Einkäufe von Souvenirs machen? Gegen Mittag erhalten Sie einen Shuttle-Transfer zum Flughafen. Sie treten Ihre Heimreise an oder beginnen eine Verlängerung (gerne machen wir Ihnen Vorschläge).

Hinweise zum Reiseverlauf

Programmänderungen vorbehalten.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

Inkludierte Leistungen

  • Alle Flughafentransfers lt. Programm (tlw. Shuttle-Transfer mit anderen Gästen)
  • Transport und Ausflüge im landesüblichen Reisefahrzeug (Minibus, je nach Gruppengröße 7- oder 14 Sitzer)
  • 8 Nächte in guten Hotels der Mittelklasse lt. Programm
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • alle Ausflüge und Eintrittsgebühren lt. Programm
  • 4 Pirschfahrten im offenen Geländewagen im Greater Krüger N.P. lt. Programm
  • Reiseliteratur Südafrika
  • Kofferträgergebühren
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer; Reiseleiterwechsel in Kapstadt)

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationaler Langstreckenflug (gerne machen wir Ihnen ein Angebot)
  • Inlandsflug Johannesburg – Kapstadt (gerne machen wir Ihnen ein Angebot)
  • Optionale Aktivitäten
  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Vorgesehene Hotels

OrtNächte/Hotel, LodgeLandeskategorie
Pretoria1/ Faircity Roodevallei Hotel***
Nahe Krüger N.P.2/ Gomo Gomo Game Lodge/Nambu Camp/Bundox Safari Lodge od. Africa on Foot***
Mpumalanga1/ Blyde River Canyon Resort***
Kapstadt4/ Braeside B&B***

Vorbehaltlich gleichwertiger Unterkunftsänderungen

Hinweise

Reisepapiere und Impfungen
Reisepass erforderlich.
Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Malariaprophylaxe für Krüger Nationalpark empfohlen. Es besteht kein Malaria-Risiko an der Kapküste

Eingeschränkte Mobilität: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet! Bitte sprechen Sie uns an!

 

Preise pro Person im Doppelzimmer

Termine

Tourcode: SAHH01

 

Beginn: samstags

Rundreise

ab Johannesburg/an Kapstadt

 

in der Kleingruppe*/**

 

06.02. – 14.02.2021€ 1.595
06.03. – 14.03.2021€ 1.595
03.04. – 11.04.2021€ 1.595
22.05. – 30.05.2021€ 1.595
04.09. – 12.09.2021€ 1.595
25.09. – 03.10.2021€ 1.595
16.10. – 24.10.2021€ 1.595
06.11. – 14.11.2021€ 1.595

*Möglich ist auch die private Durchführung mit Ihrer Familie oder mit Freunden zum Wunschtermin. Sprechen Sie uns an!

**Unterwegs zu zweit:
Die Reise kann auch als Privatreise zu zweit zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden:
Preis ab € 1.975 (ohne Flug, zzgl. evtl. Saisonzuschläge der Hotels). Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Aufpreis Einzelzimmer

€ 250 pro Person

 

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 9 Personen

 

weitere Hinweise zu Preisen und Terminen

Hinweis: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 28 Tage vor Reiseantritt abzusagen. In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen. Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).

Eine Preisanpassung aufgrund örtlicher Gegebenheiten, z.B. Erhöhung von Eintrittsgeldern, Regierungsabgaben und Steuern, sowie unerwartete Preiserhöhungen der Leistungsträger ist vorbehalten.