Ihre Reise im Überblick

15-tägige Selbstfahrerreise entlang der Gardenroute; von/nach Kapstadt

Reisestationen

Stellenbosch – Oudtshoorn – Addo Elephant Park – Kenton-on-Sea – Cape St. Francis - Tsitsikamma N.P. – Knysna – Mossel Bay – De Hoop Nature Reserve – Hermanus - Kapstadt

Entdecken Sie bei dieser Reise für Selbstfahrer in Ihrem eigenen Tempo die liebreizende und malariafreie Gardenroute und ihre Umgebung. Sie beginnen mit dem Weinanbaugebiet in Stellenbosch bevor es Richtung Küste geht. Sie können im Addo Elephant Park mit Ihrem Mietwagen auf Pirsch zu den Dickhäutern gehen, haben die Chance Wale in Hermanus zu entdecken, können die Naturparadiese Tsitsikamma und De Hoop durchstreifen und an den Stränden Südafrikas relaxen. Außerdem entdecken Sie Knysna - das Zentrum der Gardenroute, und zum Abschluss haben Sie noch 2 Tage für Besichtigungen in der Megacity Kapstadt bevor Sie Ihre Heimreise antreten.
Bei Oudtshoorn und in Kenton on Sea können Sie optional in nahegelegenen Game-Lodges übernachten und an weiteren Pirschaktivitäten teilnehmen.

Reisehöhepunkte

  • Unterwegs im Mietwagen durch malariafreies Gebiet
  • Weingüter und Kellertour
  • Einzigartige Tropfsteinhöhle: die Cango Caves in Oudtshoorn
  • Pirschen Sie zu den Dickhäutern im Addo Elephant Park
  • Sunshine Coast Kenton-on-Sea
  • Naturparadiese Tsitsikamma Nationalpark und De Hoop
  • Knysna: Zentrum der Gardenroute
  • Hermanus - „Walhauptstadt der Welt“
  • Megacity Kapstadt: eine der schönsten Städte der Welt
  • Das spektakuläre Kap der Guten Hoffnung

Available departures

Select your tour date using the calendar below to book this tour.

This tour is repeated every week on multiple days.

Today
Selected
Available
Unavailable
Reiseroute

1. Tag

So könnte Ihr Reiseverlauf aussehen:

Ankunft in Kapstadt – Fahrt nach Stellenbosch
Nach Ihrer individuellen Ankunft am Flughafen in Kapstadt holen Sie Ihren Mietwagen ab. Nach einer kurzen Einweisung fahren Sie ins Weinanbaugebiet nach Stellenbosch zu Ihrer ersten Unterkunft. (~ 50 km)

Übernachtung in Stellenbosch

2. Tag

Stellenbosch - wunderschöne Weinanbaugebiete (F)
Besuchen Sie heute das wunderschöne Weinanbaugebiet in Stellenbosch sowie in Paarl und Franschhoek. Sie haben auch die Möglichkeit bei einer Weinkellertour mehr über die Weine kennenzulernen. In Stellenbosch empfehlen wir einen Stadtrundgang mit einem Besuch des Dorpmuseums.

Übernachtung in Stellenbosch

3. Tag

Oudtshoorn – Straußenfarm (F)
Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie heute nach Oudtshoorn. Für den späten Nachmittag empfehlen wir den Besuch einer Straußenfarm, wo Sie alles über diese großen Vögel lernen - vom Ei bis zum ausgewachsenen Tier.
Ihre Unterkunft liegt ca. 20 km außerhalb von Oudtshoorn mit wunderbarer Aussicht auf die Swartberge. Erholen Sie sich hier am Pool vom langen Tag und lassen Sie den Abend relaxt ausklingen. (~ 449 km)

TIPP: Gegen einen Aufpreis haben Sie die Möglichkeit in der preisgekrönten Buffelsdrift Game Lodge ****zu übernachten und hier am späten Nachmittag an einer Buschsafari im offenen Fahrzeug und anschließendem Abendessen teilzunehmen. Aufpreis p.P.: ab € 60 im DZ (ab € 85 im EZ) (je nach Verfügbarkeit und Saison)

Übernachtung in Oudtshoorn

4. Tag

Tropfsteinhöhle Cango Caves und Addo Elephant N.P. (F)
Besuchen Sie morgens noch die einzigartige Tropfsteinhöhle „Cango Caves“, die zu den größten und ausgedehntesten Tropfsteinhöhlen-Systemen der Welt gehört (optional). Dann begeben Sie sich zum Addo Elephant Nationalpark, wo Sie bereits eine erste Pirschfahrt mit Ihrem Mietwagen unternehmen können. Der Park wurde 1931 errichtet und nach den Dickhäutern benannt, die hier geschützt werden sollten. Neben riesigen Elefantenherden sind hier aber auch die sogenannten „Big Five“ vertreten, sowie Zebras, Hyänen und zahlreiche Antilopenarten. Anschließend fahren Sie zu Ihrer Lodge, die außerhalb des Parks liegt. (~ 340 km)

Hinweis: Für den Besuch des Addo Elephant N.P. fällt eine Conservation Gebühr von derzeit R 361 (= ca. € 19) pro Person/pro Tag an, die am Eingang zu zahlen ist.

Übernachtung in Addo

5. Tag

Auf Pirsch im Addo Elephant N.P. (F)
Optional: Sie haben heute die Möglichkeit am Morgen und am Nachmittag mit einem Ranger jeweils eine ca. 2-stündige Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug durch den Addo Elephant N.P. zu unternehmen (Kosten ab ca. € 32 p.P./pro Pirschfahrt, Vorausbuchung empfohlen). Spannend ist es am Morgen, wenn die Tiere am aktivsten sind. Mittags sind Sie für eine Siesta zurück in der Lodge und begeben sich am Nachmittag nochmal auf die Suche nach den Tieren.
Oder Sie machen Ihre eigene Pirschfahrt mit dem Mietwagen (Kosten für Conservation Fee zahlbar vor Ort am Eingang).

Übernachtung in Addo

6. Tag

Kenton on Sea (F)
Ihre Selbstfahrerreise führt Sie heute weiter gen Osten an die Sunshine Coast nach Kenton on Sea. Dieser Ort gehört zu den am schönsten gelegenen Badeorten in Südafrika mit breiten und feinsandigen Stränden und einem ganzjährig milden Klima. Sie wohnen hier in einem Gästehaus.
(~ 117 km)

TIPP 1: Gegen einen Aufpreis haben Sie die Möglichkeit im nahegelegenen Amakhala Game Reserve im „Quartermains 1920 Safari Camp“ zu übernachten. Dieses ist eine kleine 3 Sterne Safari-Zelt-Unterkunft und bietet ein authentisches Safarierlebnis aus der Vergangenheit! Enthalten sind hier alle Mahlzeiten, lokale Getränke und zwei Pirschaktivitäten im Park. Aufpreis p.P.: ab € 165 im DZ (ab € 180 im EZ) (je nach Verfügbarkeit und Saison)

TIPP 2: Gegen Aufpreis Übernachtung im Sibuya Game Reserve! Bis 11:30h müssen Sie in Kenton on Sea sein. Dann werden Sie mit dem Boot zu Ihrer Lodge gebracht. Übernachtung und Aktivitäten im privaten Sibuya Game Reserve (Fully inclusive: Boottransfers, Übernachtung, 2 Pirschaktivitäten im Sibuya Reservat, alle Mahlzeiten, lokale Getränke). Aufpreis p.P.: ab € 235 im DZ (ab € 325 im EZ) (je nach Verfügbarkeit und Saison). Abfahrt am nächsten Tag erfolgt um 11:00h!

Übernachtung Kenton on Sea

7. Tag

Malerischer Küstenort Cape St. Francis (F)
Sie fahren an die Küste der St Francis Bay. In diesem schmucken Ferienort sind fast alle Häuser reetgedeckt – eine architektonische Einzigartigkeit in Südafrika -, und nur das Hafenviertel ist im mediterranen Stil gebaut. Ihre Unterkunft in diesem schönen Urlaubsort liegt direkt am Strand. (~ 339 km)

Übernachtung in Cape St. Francis

8. Tag

Fahrt zum Tsitsikamma Nationalpark (F)
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Ort Storms River beim Tsitsikamma Nationalpark. (~ 150 km)

Tipp: Wie wäre es heute Abend mit einem echten traditionellen südafrikanisches Braai (BBQ)! Kaufen Sie hierzu vorab alles ein und lassen Sie es sich schmecken! Bei Ihrer heutigen Unterkunft gibt es eine Barbeque Area.

Übernachtung in Storms River

9. Tag

Wanderung im Tsitsikamma N.P. - Knysna (F)
Unternehmen Sie heute noch eine kleine Wanderung zu der Hängebrücke im Naturparadies Tsitsikamma Nationalpark.
Danach setzen Sie Ihre Fahrt fort nach Knysna. Bummeln Sie durch dieses schöne Städtchen, das in ganz Südafrika einmalig für die ausgedehnten Austernkulturen ist, und probieren Sie doch mal eine Schale der leckeren Austern. (~ 100 km)

Hinweis: Für den Besuch des Tsitsikamma N.P. fällt eine Conservation Gebühr von derzeit R 273 (= ca. € 15) pro Person/pro Tag an, die am Eingang zu zahlen ist.

Übernachtung in Brenton on Sea

10. Tag

Knysna Featherhead Naturpark (F)
Ihr Frühstück nehmen Sie heute in einem nahegelegenen Restaurant ein.
Optional buchbar (derzeit ca. € 58 p.P.)  Gegen 10 Uhr beginnt Ihr Ausflug mit der Fähre über die Lagune zu den Knysna Heads im Featherbed Naturpark. Ein Paradies auf dem westlichen Knysna Heads. Die beiden Heads liegen an der Knysna Lagune, welche bekannt ist für die Knysna Austern und auch die seltenen Seepferdchen, findet man noch hier. Sie werden hier mit einem Traktor mit Anhänger weiter zur Spitze gefahren und wandern zurück zum Bootssteg. Anschließend geht es mit der Fähre wieder zurück auf das Festland, wo Sie den restlichen Nachmittag die Gelegenheit haben Knysna weiter zu erkunden.

Übernachtung in Brenton on Sea

11. Tag

Entlang der Gardenroute (F)
Ihr Frühstück nehmen Sie heute nochmal in einem nahegelegenen Restaurant ein.
Als „Gardenroute” wird der Abschnitt zwischen Tsitsikamma und Mossel Bay bezeichnet. Diese küstennahe Region zeichnet sich durch malerische Buchten, einsame Strände, hohe Kliffe, Felswände und zum Teil auch urwaldähnliche Wälder aus. Diese Strecke ist eingepfercht zwischen den Tsitsikamma- und Outeniquabergen sowie dem Indischen Ozean.
Wir empfehlen einen Stopp in Wilderness einzulegen, bekannt für die langen weißen Strände und die Lagune. Anschließend sollten Sie noch in den beliebten Hafenort Mossel Bay fahren, bevor Sie Ihre Unterkunft in Heidelberg erreichen. Hier können Sie an einer interessanten Farmtour teilnehmen (optional, Vorausbuchung notwendig). (~ 240 km)

Übernachtung in Heidelberg

12. Tag

De Hoop Nature Reserve - Hermanus (F)
Heute fahren Sie zum De Hoop Nature Reserve. Kaum ein anderes Naturgebiet bietet so viel wie De Hoop. Das Meer, die Dünen, das Vlei und die vielen seltenen Fynbos Pflanzen, verschiedene Antilopen und der Potberg geben der Umgebung ihren Flair. Es ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Aber auch Wale kann man hier (ab Juni bis November) vom Land aus beobachten. Weiter empfehlen wir die Fahrt zum Cape Agulhas - der geographisch südlichste Punkt des afrikanischen Kontinents – bevor Sie das malerisch vor der Kulisse einer Bergkette gelegene Hermanus erreichen, das zu Recht als „Walhauptstadt der Welt“ bezeichnet wird. In der Walsaison zwischen Juli und Dezember ziehen Hunderte von Südlichen Glattwalen zur Fortpflanzung von der Antarktis in die ruhigen Gewässer der Walker Bay vor Hermanus. (~ 260 km)

Übernachtung in Hermanus

13. Tag

Kapstadt – die „Mother City“ (F)
Entlang der spektakulären Route über Kleinmond und Gordons Bay setzen Sie Ihre Mietwagenreise nach Kapstadt fort. Nach Ankunft checken Sie zunächst in Ihrem zentral gelegenen Hotel ein.
Lassen Sie Ihren Wagen bei der Unterkunft stehen und begeben Sie sich z.B. mit dem Hop On – Hop Off Bus auf eine erste Orientierungstour durch die Metropole (optional, zahlbar vor Ort).
Oder fahren Sie zum Tafelberg, wo Sie ab der Seilbahnstation ganz bequem mit der Gondel hinauffahren können (wetterabhängig, Ticket ca. € 20 p.P., nicht im Preis inkl.). Oben angekommen können Sie zu den verschiedenen Aussichtspunkten spazieren, um den unvergesslichen Ausblick zu genießen. Gerne machen wir Ihnen auch weitere Vorschläge für Aktivitäten. (~ 121 km)

Übernachtung in Kapstadt

 

14. Tag

Exkursion Kap-Halbinsel und Botanischer Garten (F)
Für heute empfehlen wir Ihnen eine Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung. Hier können Sie den Ausblick auf die Stelle genießen, von der behauptet wird, dass sich dort die beiden Weltmeere treffen. Starten Sie Ihre Tour mit einem kurzen Aufenthalt im Fischerdorf Hout Bay. Von dort aus geht es weiter in das Naturreservat des Kaps. Fahren Sie weiter entlang der False Bay via Simon’s Town, wo Sie in Boulders die Brillen-Pinguine sehen können, und anschließend zurück über Fisch Hoek. Bevor Sie ins Zentrum von Kapstadt zurückkehren, empfehlen wir den Besuch des Botanischen Garten von Kirstenbosch mit seiner beeindruckenden Flora und Fauna. (~ 200 km)

Übernachtung in Kapstadt

15. Tag

Abschied von Südafrika - Fahrt zum Flughafen (F)
Je nach Abflugzeit fahren Sie heute zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen hier zurück.
Viele neue Eindrücke aus Ihrem Reiseland nehmen Sie mit nach Hause.

Hinweise zum Reiseverlauf

Programmänderungen vorbehalten.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

Hinweis: Die Aufenthaltsdauer und Route des Reiseverlaufs passen wir gerne Ihren Wünschen an. Gerne buchen wir Ihnen mit einem entsprechenden Aufpreis oder Nachlass andere Mietwagen-Kategorien. Sollten einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sein, buchen wir gleichwertige Alternativen, oder nach Rücksprache mit Ihnen gegen Aufpreis/Nachlass andere Kategorien.

Inkludierte Leistungen

  • Südafrika Mietwagen Reise
  • Mietwagen 15 Tage ab/an Kapstadt Flughafen, Mittelklasse-Auto (Kategorie C, Toyota Corolla Quest o.ä.)
  • Vollkasko Versicherung ohne Selbstbehalt, unbegrenzte Kilometer, örtliche Steuern, Flughafengebühr, Mietvertragsgebühr
  • 14 Nächte in schönen Hotels und Gästehäusern der Mittelklasse lt. Programm
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • „Roadbook“ mit Detailinformationen, Wegbeschreibungen
  • Kartenmaterial
  • Reisesicherungsschein

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationaler Langstreckenflug (gerne machen wir Ihnen ein Angebot)
  • Navi (GPS) (kann gegen Aufpreis hinzugebucht werden; ca. € 6 pro Tag; englischsprachig)
  • Eintritts- und Nationalparkgebühren
  • Aktivitäten und im Reiseverlauf genannte Empfehlungen
  • persönliche Ausgaben
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Zusatzversicherungen
  • Benzin & evtl. Mautgebühren
  • Strafzettel und Bearbeitungsgebühr, sowie Unfall-Bearbeitungsgebühr
  • Zusätzlicher Fahrer, Einwegmiete und Grenzüberschreitungsgebühren

Vorgesehene Hotels

OrtNächte/Hotel, LodgeLandeskategorie
Stellenbosch2/ Besigheim Gästehaus***
Oudtshoorn1/ Thabile Lodge

Optional mit Aufpreis: Übernachtung in der Buffelsdrift Game Lodge mit zusätzlicher Buschsafari und anschließendem Abendessen.

****
Nähe Addo N.P.2/ Zuurberg Mountain Village***
Kenton-on-Sea1/ Sky Blue Guesthouse

Optional mit Aufpreis: Übernachtung im Amakhala oder Sibuya Game Reserve mit zusätzlichen Pirschaktivitäten und Abendessen.

***
Cape St. Francis1/ Club Break Guesthouse (Cape St Francis Resort)***
Storms River1/ Tsitsikamma Village Inn***
Brenton on Sea2/ Brenton on Sea Cottages***
Heidelberg1/ Skeiding Guestfarm***
Hermanus1/ Baleens Hotel od. Windsor Hotel (ohne Meerblick)***
Kapstadt2/ Braeside B&B***

Vorbehaltlich gleichwertiger Hoteländerungen

Hinweise

Die Aufenthaltsdauer und Route des Reiseverlaufs passen wir gerne Ihren Wünschen an. Gerne buchen wir Ihnen mit einem entsprechenden Aufpreis oder Nachlass andere Mietwagen-Kategorien. Sollten einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sein, buchen wir gleichwertige Alternativen oder nach Rücksprache mit Ihnen und gegen Aufpreis/Nachlass andere Kategorien..

Wichtig:
Für die Anmietung eines Mietwagens in Südafrika benötigen Sie neben Ihrem gültigen Führerschein einen internationalen Führerschein sowie Ihren Reisepass.
Mindestmietalter beträgt 21 Jahre.
Bei Anmietung des Fahrzeugs wird Ihre Kreditkarte mit einer Kaution in Höhe von derzeit 3000 ZAR (= ca. 194 €) belastet, die bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Fahrzeugs erstattet wird.

Reisepapiere und Impfungen
Reisepass erforderlich.
Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Für Familien mit Kindern gelten spezielle Einreisebestimmungen!
Es besteht kein Malaria-Risiko an der Kapküste.

Eingeschränkte Mobilität: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet! Bitte sprechen Sie uns an!

 

 

Preise pro Person im Doppelzimmer

Termine/Saison 2021
(Tourcode: SFSAHH02)
Mietwagenreise ab /bis Kapstadt
Reisebeginn täglich

 

ab € 1.095

Aufpreis Einzelzimmer

€ 310 pro Person

Aufpreis für Einzelreisende auf Anfrage!

optional buchbare Ausflüge

  • Pirschfahrt im Addo Elephant N.P. im offenen Geländewagen*: ca. € 32 p.P./pro Pirschfahrt (Vorausbuchung empfohlen)
  • Ausflug zu den Knysna Heads: ca. € 58 p.P.

*Pirschfahrt mit englischsprachigem Safari-Ranger zusammen mit anderen Gästen! Min. 2 Pers.

Tipp: Im Addo N.P. können Sie auch einen Hop-on Guide gegen Gebühr buchen, der mit Ihnen im eigenen Fahrzeug für ca. 2 Stunden mitfährt. Guides sind direkt im Park buchbar. Zahlung erhält der Guide von Ihnen direkt vor Ort in bar (Kosten ab € 13,- pro PKW).

Teilnehmerzahl

2 Personen

Zusatzleistungen sonstige

Aufpreis für höhere Mietwagenkategorien, z.B. I (Toyota Avanza o.ä.), oder Kategorie E (Toyota Rav4 2x4 o.ä.) auf Anfrage!

weitere Hinweise zu Preisen und Terminen

Eine Preisanpassung aufgrund örtlicher Gegebenheiten, z.B. Erhöhung von Eintrittsgeldern, Regierungsabgaben und Steuern, ggf. Saisonzuschläge der Hotels und Lodges, sowie unerwartete Preiserhöhungen der Leistungsträger ist vorbehalten.